Standort

Das Kloster Bentlage liegt direkt am Ufer der Ems inmitten eines Naturschutzgebiets. Die umliegenden Felder und Waldgebiete gelten als alte Kulturregion. Die Wege, die die parkähnliche Anlage durchziehen, wurden im Barock angelegt und nehmen in ihrer Ausrichtung Bezug auf das Kloster.

Ein Aufenthalt in Bentlage, dem auch der entsprechende Stadtteil seinen Namen verdankt, ist durch sein ehemals klösterliches Umfeld eine ganz besondere Erfahrung. Ruhe, Natur und Abgeschiedenheit geben Gelegenheit, sich ganz der Arbeit zu widmen. Dabei geben das historische Ambiente und das kulturelle Leben rund um die alte Klosteranlage immer wieder Anlass zur Zerstreuung. Die nahe Innenstadt von Rheine bietet viele Freizeitangebote und zudem gute Einkaufsmöglichkeiten.

 

Der „Wohnbereich Druckgrafik“ ist an die Werkstätten in den Ökonomiegebäuden des Klosters angeschlossen und umfasst

  • zwei Zweibettzimmer,
  • eine geräumige Wohnküche
  • zwei Badezimmer
  • sowie einen großen Wohnraum mit Kamin

Während des Aufenthalts versorgen sich die Gäste selbst.
Für kleine Pausen bei der Arbeit steht in jeder Werkstatt eine Kaffeestation zur Verfügung.

Im Wohnbereich sowie in den Werkstätten haben die Gäste Zugang zum kostenlosen W-LAN.

Gegen eine Kaution und eine geringe Miete stellt die Druckvereinigung zwei Fahrräder zur Verfügung.
Eine Übersicht über die Kosten bietet die DV-Preisliste.

Ein Supermarkt, eine Bäckerei, ein Getränkehandel sowie eine Forellenzucht sind mit dem Fahrrad schnell zu erreichen.

Dienstags, donnerstags und samstags vormittags bietet der Rheiner Wochenmarkt viele Einkaufsmöglichkeiten mit lokalen Erzeugnissen. Die Fahrt in die Innenstadt dauert ca. 10 – 15 Minuten und führt über einen schönen Radweg an der Ems entlang.
Ein großer Baumarkt liegt ebenfalls in gut erreichbarer Nähe.

Bitte beachten Sie bei der Planung Ihrer Anreise, dass es auf dem Klostergelände keine Einkaufsmöglichkeiten gibt und die Kloster-Gastronomie „High Tea Café“ um 18 Uhr schließt.
Bringen Sie sich bei einer späten Anreise gegebenenfalls Ihre Verpflegung für den ersten Abend mit.

Vor der Haustür
Rund ums Kloster ist immer einiges los, denn das Jahresprogramm am Kloster Bentlage bietet interessante Ausstellungen, Musikveranstaltungen und Thementage, die einen abwechslungsreichen Aufenthalt garantieren.

Sehr sehenswert sind im Museum Kloster Bentlage die mittelalterlichen Reliquiengärten und die „Westfälische Galerie“. Gastkünstler haben hier freien Eintritt.

Bei fast jedem Wetter lohnen sich Spaziergänge zur nahegelegenen Saline oder zum Naturzoo Rheine. Weitere Informationen zum Freizeitangebot der Region stellt die Stadt Rheine auf ihrer Webseite zur Verfügung.

In der näheren Umgebung
Die nächstgrößeren Städte Münster und Osnabrück bieten sich als Ziele für einen Tagesausflug an und sind vom Bahnhof Rheine aus jeweils in 30 Minuten mit dem Zug zu erreichen. In beiden Städten befinden sich Filialen der Firma Boesner (Münster / Osnabrück), die führende Anbieter für professionellen Künstlerbedarf sind.

Über die Region hinaus
Empfehlenswert ist ein Tagesausflug in die Hauptstadt der benachbarten Niederlande: Amsterdam ist sowohl mit dem Auto als auch über eine direkte Zugverbindung gut zu erreichen.