Verein

Die Druckvereinigung Bentlage e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit derzeit etwa 50 Mitgliedern. Als Vereinsorgane fungieren die Mitgliederversammlung und der von ihr auf zwei Jahre gewählte Vorstand.

Unser Hauptinteresse gilt der zeitgenössischen Original-Druckgrafik. Wir wollen technisches Wissen und handwerkliche Traditionen bewahren, zugleich aber neuen Entwicklungen, Einflüssen und Strömungen gegenüber aufgeschlossen bleiben, unter besonderer Berücksichtigung einer umweltfreundlichen und schadstoffarmen Umsetzung.

NETZWERK

Wir verstehen uns als Impulsgeber für den Austausch mit anderen Druckgrafikern und pflegen Partnerschaften zu Werkstätten mit vergleichbaren Zielen, haben Kontakte zu Hochschulen und bringen Künstler verschiedener nationaler Herkunft zusammen. Sie sind sind es auch, die den Kunst- und Druckort dadurch weit über die Region hinaus bekannt machen.

GÄSTE

Unsere Einrichtung ist mittlerweile zu einem begehrten Arbeits-, Ausstellungs- und Begegnungsort für eine wachsende internationale Druckgrafik-Szene geworden und sucht wegen ihrer Alleinstellungsmerkmale (arbeiten und wohnen in der besonderen Umgebung des Klosters) ihresgleichen. Bei uns haben Druckgrafiker die Möglichkeit, auch längere Arbeitsaufenthalte zu buchen. Die Wohn- und Arbeitsräume befinden sich in attraktiver Lage am Stadtrand von Rheine; die Umgebung besticht durch Ruhe und Abgeschiedenheit sowie ihre Historie und Nähe zur Natur.

EINBLICKE

Viele Künstler schätzen es, während ihres Aufenthalts bei uns konzentriert und weitgehend ungestört arbeiten zu können. Zum Abschluss bieten wir aber an, bei Künstlergesprächen oder Werkstattausstellungen die fertigen Ergebnisse zu präsentieren. So erhalten vor allem unsere Mitglieder und darüber hinaus auch eine breite Öffentlichkeit Einblicke in den druckgrafischen Schaffensprozess. Einige unserer Künstler sind seit Jahren auch als Dozenten tätig und geben ihre Erfahrung in druckgrafischen Workshops weiter.

Vorstand

KNUT WILLICH

1. Vorsitzender

ULLA FRANKE

stellv. Vorsitzende

KLAUS ZIMMZICK

Schatzmeister

MAXIMILIAN TOMASONI

Werkstattleiter