Daniela Schlüter

* in Südlohn
lebt und arbeitet zur Zeit auf einem Bauernhof im Münsterland

Vita

zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen sowie Teilnahme an Biennalen national und international u.a in Nordamerika, Europa und dem Mittleren und Fernen Osten

seit 2015 – Professorin an der University of Alberta in Edmonton, Canada,
Workshop-Dozentin am Kloster Bentlage, Rheine, der Kunstakademie Allgäu und der Schwabenakademie Irsee.

2008-2015 – Professorin für Druckgrafik und Zeichnung an der University of Alberta, Edmonton, Canada

2004-2008 – Professorin für Druckgrafik und Fine Arts, am Felician College, NJ

MFA in Print Media an der Concordia University, Montreal bei Prof. Judy Garfin unter dem DAAD-Jahresstipendium und dem Graduate Fellowship Programm

Diplom an der FH Münster,  Grafikdesign und Druckgrafik bei Prof. W. Troschke
Diplom bei Prof. W. Sensen and der Ruhrakademie, Schwerte


„Daniela Schlüters grossformatige Bilder in Mischtechnik und kleinformatige Grafiken offenbaren narrative Situationen. Sie stellen urbane und ländliche Landschaften, Portraits und Szenen als Spuren individualisierten Lebens neben mythische Szenen menschlicher und tierischer Kreaturen. Ihre Arbeiten konfrontieren den Betrachter mit den verwirrenden Widersprüchen einer Zeit tiefgreifender politischer und ökologischer Veränderungen. Alarmierende als auch tröstende Bilder flimmern auf und erlöschen wieder.

Sie gehört zu jener Generation von jungen Künstlern, die sich in ihrem Schaffen ganz bewusst und folglich mit allen Sinnen den elementaren Fragen menschlicher Existenz stellt. Ihre Arbeiten sind eine Melange von Mystik und Wissenschaft, Volksglaube und Forschung, von Empfindung und Ratio, ja von tradierten Menschheitssymbolen und aktueller, modernster Technologie, die Schlüter in ihren Bildern gegenüberstellt.“     Dr. Gabriele Hovestadt